Gebäudesanierung und Altbausanierung im Gütersloh, Verl etc.

Rhedaerstraße, Gütersloh

Kernsanierung des gesamten Gebäudes aus dem Jahr 1926 incl. Ausbau des Dachbodens zu Wohnraum

  • Demontage aller Heizkörper, des Estrichs und aller Heizungsleitungen sowie Installation einer Fußbodenheizung incl. hydraulischer Abgleich in allen Räumen
  • Primärwärme über größtmögliche thermische Solaranlage mit Vakuumkollektoren auf dem Dach mit Süd-West-Ausrichtung
  • Sekundärwärme über Luft-Wasser-Wärmepumpe (Hybridanlage als Split-Gerät)
  • Tertiärwärme (Spitzenlasten) über Gas-Brennwertgerät
  • neue Bäder
  • neue Rohrleitungen mit Rohrisolierung
  • Wärmedämmung der Außenwände und der Kellerdecke durch Einblasverfahren mit auf natürlicher Basis gewonnenen Perlite
  • zusätzliche Wärmedämmung der Außenhülle mit speziellen diffusionsoffenen Steinwoll-Matten hinter Holzverschalung aus unbehandeltem Lärchenholz
  • neue Fenster mit Dreifachverglasung und Schallschutzglas
  • durch alle Maßnahmen Reduzierung des Wärmebedarfs (incl. Warmwasser) von ca. 66 kw auf 13,2 kw laut Energieberater-Berechnung bzw. 10,2 kw effektiv laut Energieverbrauch-Mittel, trotz 32 m² mehr Wohnraum seit Sanierung

 

nach oben